Home / Heiße 7 – Weniger Schmerzen, mehr Entspannung

Heiße 7 – Weniger Schmerzen, mehr Entspannung

Die Heiße 7 entspanntDie Heiße 7 wird bereits denjenigen, die Schüssler Salze schon einmal verwendet haben, bekannt vorkommen. Für diejenigen, die absolut keine Ahnung haben, was zum Teufel die Heiße sieben sein soll…keine Sorge. Es ist bloß ein Getränk bestehend aus heißem Wasser und dem Schüssler Salze 7.

Dieses Getränk hat aber eine so unglaublich wunderbare Wirkung auf unserem Körper, dass wir dir in diesem Artikel alles Wissenswerte darüber erzählen wollen.

Vorweg: Hast du Verspannungen, Schlafstörungen oder Menstruationsprobleme? Wenn ja, dann ist dieser Artikel ganz besonders interessant für dich!

 

Schüssler Salze 7

Das Schüssler Salz Nr. 7, auch bekannt unter dem Namen „Magnesium phophoricum“ ist wohl das bekannteste aus der Reihe der 12 wichtigsten Salze. Alle Schüssler Salze können eine extrem heilsame und vitale Wirkung auf unserem Körper haben, da sie uns mit den wichtigsten Mineralien versorgen.

Dr. Schüssler nahm seinerzeit an, dass der Körper nahezu jede Krankheit heilen oder im Vorfeld eliminieren kann, sofern er über ausreichend Mineralien verfügt. Und in der Tat ist es so, dass die Schüssler Salze bei einer Vielzahl von Leiden helfen können, wobei sie vollkommen natürlich sind.

Unter anderem helfen die Salze bei folgenden Krankheiten oder Leiden:

  • Übersäuerung
  • Übergewicht
  • Verdauungsprobleme
  • Müdigkeit
  • Trägheit
  • Konzentrationsschwächen
  • Haarausfall
  • Akne, rissige Haut
  • Schlafstörungen
  • Verkrampfungen
  • Depressive Stimmungen
  • Und viele mehr

Die Heiße 7

Die Heiße 7 ist besonders dafür bekannt, dass es den Darm reguliert und unser vegetatives Nervensystem steuert, sodass wir zum einen eine effektivere und gesündere Verdauung haben und zum anderen auf ganzer Linie entspannen können. Solltest du Schmerzen haben, so kann die Heiße 7 ebenso deine Schmerzen lindern und Krämpfe (etwa im Darm oder direkt im Muskel) lösen.

Aus diesem Grund hat sich die Heiße Sieben als wunderbarer Abendtrunk etabliert, da sie sich aufgrund ihrer beruhigenden Wirkung auf das Nervensystem hervorragend eignet, um abends zu Ruhe zu kommen und einen tieferen, effektiveren Schlaf zu bekommen. Besonders wenn der Alltag stressig ist und von unzähligen Terminen, Sorgen und Pflichten geplagt wird, sind mentale, wie auch physische Verkrampfungen keine Seltenheit. Wenn dann auch noch der Schlaf nicht erholsam ist, kann dieser Zustand schnell in einen Teufelskreis münden.

Schüssler Salze 7Da wohl sehr viele Menschen unter viel Stress leiden und weil das heiße Getränk mit Magnesium phosphoricum tatsächlich wirkt, haben sich die Schüssler Salze 7 zum beliebtesten Schüssler Salz überhaupt gemausert.

Sollte die Lage akut sein, so hilft die Heiße 7 ebenso bei den folgenden Leiden:

  • Zahnschmerzen
  • Hexenschuss
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Magenkrämpfe
  • Menstruationsbeschwerden

Wenn du diese Symptome hast, solltest du die Heiße 7 UNBEDINGT trinken

Schüssler Salze 7 lieferen uns hochwertiges, natürliches Magnesium. Magnesium ist unverzichtbar für die Muskelaktivität und für die Regulierung von Kortisol (Kortisol ist unser stärkstes Stresshormon). Aber auch die Durchblutung leidet stark unter einem Mangel. Ganz besonders schlimm ist der Mangel, wenn bereits sichtbar wird, dass unsere Nervenzellen unterversorgt sind.

Bei diesen Symptomen solltest du daher über eine Magnesiumzufuhr in Form von Schüssler Salze 7 nachdenken:

  • Juckreize auf der Haut
  • Rote Wangen
  • Rote Flecken im Bereich des Halses (sehen aus wie kleine Pickelchen)
  • Häufig auftretende Muskelkrämpfe bei körperlicher Betätigung
  • Allgemeine Verspannungen
  • Unkontrollierbare Tics
  • Zuckungen im Gesicht (Augen, Mundwinkel usw.)

Warum muss die Heiße 7 überhaupt heiß sein?

Natürlich kannst du das 7. Salz auch gerne kalt zu dir nehmen. Doch wenn du dir die folgenden Vorteile einer heißen Einnahme vor Augen führst, wirst du verstehen, warum es absolut sinnvoll ist, nicht über die kalte Einnahme nachzudenken.

1. Die Wirkung tritt schneller ein

Unser Mund ist unser erstes Verdauungsorgan. Durch die Mundschleimhaut nehmen wir bereits wertvolle Nährstoffe auf, die direkt in unser Blut gehen. Durch die Hitze öffnen sich die Poren auf der Mundschleimhaut ziemlich schnell ganz weit, sodass Teile des Magnesium phosphoricums in unsere Blutbahn gelangt, bevor es überhaupt durch den restlichen Verdauungstrakt gehen musste. Das ist besonders dann hilfreich, wenn du die Heiße sieben trinkst, um Schmerzen oder Krämpfe zu lindern.

2. Ammoniakgase werden einfach verdampft

Die Gase von Ammoniak sind die Abbauprodukte unserer Proteinsynthese im Verdauungstrakt. Sie sind daran schuld, wenn wir Blähungen oder einen Blähbauch bekommen. Sobald wir das Wasser erhitzen, ist es nicht mehr in der Lage bestehende Ammoniakgase aus der Luft aufzunehmen, welche dann mit dem heißen Salzgetränk reagieren. Nur kaltes Wasser ist dazu in der Lage. Würden wir unsere Heiße 7 daher kalt trinken, könnten wir eventuell ein unangenehmes Völlegefühl haben oder gar unter Blähungen leiden.

3. Es wärmt den Körper von Innen

Ganz besonders abends, wenn wir den Körper herunterfahren wollen, sind Heißgetränke bzw. Warmgetränke das Nonplusultra. Durch die Wärme, die sie spenden, entspannen wir uns und wir können den Moment genießen. Ein kaltes Getränk hingegen ist für den Körper erst einmal ein kleiner Schock, der uns wachrüttelt.

 

So nimmt man die heiße 7 ein

Dass die Heiße sieben heiß sein muss, wissen wir bereits. Doch bei der Einnahme gibt es noch weitere Dinge zu beachten wie die Dosis, die Zubereitung und die Einnahmeweise.

Die Dosis

Damit du vor dem Schlafengehen bestens mit hochwertigem Magnesium versorgt bist, ist es ratsam 10 Tabletten Nr. 7 vor dem Schlafengehen zu nehmen. Allerdings solltest du beachten, dass du mindestens 1-2 Stunden vorher nichts gegessen hast. Der Magen sollte leer sein.

(Übrigens ist neben der Heißen 7 auch ein leerer Magen ein echtes Schlafwundermittel, wodurch dein Schlaf um ein Vielfaches erholsamer wird. Daher sind späte Mahlzeiten eher kritisch zu beäugen.)

Alternativ kannst du die natürlichen Magnesiumsalze auch mittags nach einer starken Muskelerschöpfung zu dir nehmen. Besonders als Sportler oder Sportlerin ist die ausreichende Zufuhr von Magnesium essentiell wichtig, damit du leistungsfähig bleibst. Auch bei Muskelkater ist Magnesium ein tolles Mittel, um die Linderung zu beschleunigen. Wenn du also Muskelkater haben solltest oder regelmäßig eine starke Muskelerschöpfung hast, ist es ratsam weitere 5 Tabletten über den Tag verteilt zu dir nehmen.

Die Zubereitung

Was die Zubereitung angeht, kannst du eigentlich nicht viel verkehrt machen. Lasse dein Wasser (am besten frisch gefiltertes, stilles Wasser) in einem Wasserkocher oder einem Kochtopf aufkochen und übergieße die Tabletten (Achtung: Das Wasser darf nicht mehr kochen!). Du kannst so viel Wasser verwenden, wie du möchtest. Am besten bietet sich eine Menge an, mit der sich ein großes Glas füllen lässt. Beachte: Je mehr Wasser, desto verdünnter wird der leichte Salzgeschmack.

Wichtig: Bitte keinen Metalllöffel nehmen, da das Metall mit dem Salz reagieren kann. Am besten ist es, einen Holzlöffel zu benutzen. Alternativ sind aber auch Plastiklöffel ausreichend (hierbei aber schnell umrühren und den Plastiklöffel nicht im Glas stehen lassen, da die Hitze dazu führt, dass sich Plastikteile im Wasser lösen).

Die Einnahme

Die Heiße 7 sollte man Schlückchenweise trinkenDu musst bei der Heißen sieben natürlich nicht das kochend heiße Wasser zu dir nehmen. Das würde mehr Übel als Wohl herbeiführen! Dennoch ist es gut, wenn du das Getränk so heiß wie möglich zu dir nimmst, um von den optimalen Effekt zu profitieren. Die Flüssigkeit sollte dabei so langsam wie möglich, aber dennoch am Stück getrunken werden. Das heißt, dass du deine Schlucke ruhig lange im Mund behalten kannst, sodass die Mundschleimhaut viel Magnesium direkt in die Blutbahn transportieren kann.

Tipp bei Einschlafproblemen:

Wer den Kopf nicht „still“ bekommt, der kann folgende Rezeptur probieren: Nimm 10x Schüssler Salze 7 und 3-5 Tabletten Schüssler Salze Nr. 2. Das sollte dich nun schlafen lassen!

Fazit:

Besser, schneller und natürlicher kannst du nicht gegen deine Schmerzen vorgehen.

Meistens ist der Gang zum Arzt und damit die Beschaffung von Schmerzmittel á la Aspirin, Dolormin, Ibuprofen der erste Gedanke, wenn Schmerzen auftreten. Wenn die Schmerzen stark sind, solltest du natürlich einen Arzt aufsuchen – keine Frage. Doch wenn du der Meinung bist, dass du es gut unter Kontrolle hast, dann ist der Griff zum Schüssler Salze 7 wohl die bessere Option.

Die Heiße 7 ist völlig natürlich, sehr schnell in ihrer Wirkung und frei von jeglichen Nebenwirkungen. Es müssen ja nicht immerzu hoch chemische und toxische Pharmazeutika die Lösung sein, oder?

Und dazu tut es deinem Körper allgemein einfach nur gut, wenn du mal für ein paar Wochen deine Magnesiumspeicher auffüllst und einen erholsamen Schlaf hast.

Schüssler salze Pflüger nr 7 Magnesium Phophoricum D6 400 Tablet glutenfrei
  • Inhalt: 400
  • Die Anwendung: 3 mal täglich 2 Tabletten im Mund zergehen lassen und anschließend runterschlucken. Maximal 40 Tabletten pro Tag. Die maximale Dosierung sollte nicht überschritten werden. Trocken und bei Zimmertemperatur und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Ein Nahrungsergänzungspräparat bietet keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.
  • Frei von: Glutenfrei
  • Magnesium Phophoricum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.