Home / Schüssler Salze 12 – Calcium sulfuricum

Schüssler Salze 12 – Calcium sulfuricum

Schüssler Salze 12 - Calcium sulfuricum
Schüssler Salze 12

Schüssler Salze erfreuen sich gerade unter Alternativmedizinern und Homöopathen großer Beliebtheit. Wie auch Schüssler Salze 12 gelten sie doch als “Wunderwaffe” gegen die unterschiedlichsten Beschwerden ohne mit der “Chemiekeule” arbeiten zu müssen. Den Grundstein für diese biochemische Heilweise, wie die Therapierung mit Schüssler Salzen auch genannt wird, wurde bereits im jahr 1873 gelegt als der deutsche Homöopath Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler eine Schrift veröffentlichte, in der er die Theorie aufstellte, dass unterschiedliche Beschwerden und Krankheiten von einem Mangel bestimmter Mineralstoffe im Körper herrühren und man diese durch die Einnahme eben jener wieder kurieren könne. Er definierte hierzu insgesamt zwölf Mineralstoffe samt ihrer jeweiligen Anwendungsgebiete, die er nach sich selbst Schüssler Salze taufte. Anhänger seiner Lehre haben diesen Salzen im Laufe der Jahre noch weitere Ergänzungsmittel hinzugefügt.

In diesem Artikel wird das letzte der ursprünglichen zwölf Schüssler Salze, welches Dr. Schüßler zu seinen Lebzeiten wieder von seiner Liste strich, welches aber durch seine Anhänger wieder aufgenommen wurde, behandelt. Wenn du erfahren möchtest was das zwölfte Schüssler Salz, Calcium sulfuricum, genau ist, wofür es in unserem Körper benötigt wird, gegen welche Beschwerden es hilft und was es bei der Anwendung zu beachten gilt, musst du einfach nur weiterlesen.

Was sind Schüssler Salze 12?

Calcium sulfuricum, oder Schüssler Salze 12, kommt in unserem Körper in den Knorpeln, der Galle und der Leber natürlich vor und ist auch unter den Namen Calciumsulfat, schwefelsaures Kalzium und Gips bekannt. Es gilt als das Schüssler Salz der Gelenke weil es zur Bildung von Binde- und Stützgewebe benötigt wird und somit auch beim Aufbau der Knorpel hilft. Gerade bei chronischen Gelenkentzündungen sorgt Calcium sulfuricum dafür, dass Eiter ausgeschieden werden kann und somit eine Entgiftung stattfindet. So verwundert es wenig, dass dieses Schüssler Salz vor allem bei eitrigen Entzündungen aller Art und rheumatischen Beschwerden eingesetzt wird. Calcium sulfuricum ist im Handel sowohl in Tabletten- bzw. Globuliform als auch als Salbe zur äußeren Anwendung erhältlich.

Woran erkennt man einen Mangel an Calcium sulfuricum?

Wenn du an einem Mangel an Calciumsulfat leidest merkst du dies oft dadurch, dass du an chronischen Entzündungen wie beispielsweise einer Mandel- oder Halsentzündung oder einer chronischen Gelenkentzündung leidest. Auch ständiger Schnupfen, eine Bronchitis oder generell Erkrankungen mit Eiterbildung können von einem Mangel an Calcium sulfuricum herrühren. Eine gipsartige, wächserne Haut gilt als äußeres Anzeichen. Persönlichkeitsmerkmale von Menschen, die unter einem Mangel an Gips leiden, sind häufig die Schwierigkeit menschliche Kontakte aufzubauen sowie Unentschlossenheit. Außerdem trifft es oft besonders sensible, hilfsbereite Menschen.

Schüssler Salze 12 – Anwendungsgebiete

In Tablettenform kommen Schüssler Salze Nr. 12 unter anderem bei folgenden Beschwerden und Krankheiten zum Einsatz:

  • Lymphknotenentzündung
  • Eitrige Bronchitis
  • Chronische Bronchitis
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Kiefernhöhlenentzündung
  • Speicheldrüsenentzündung
  • Stirnhöhlenentzündung
  • Stockschnupfen
  • Mandelentzündung
  • Akne
  • Blasenentzündung
  • Brustentzündung
  • Ekzeme
  • Fette Haut
  • Nasenlaufen
  • Pickel
  • Pusteln
  • Wundsein
  • Gelenkversteifung
  • Magengeschwür
  • Gedächtnisschwäche
  • Chronische rheumatische Erkrankungen
  • Funktionsstörungen der Leber
  • Brüchige Haare
  • Brüchige Nägel

Als Salbe werden Schüssler Salze 12 unter anderem gegen Akne, Altersflecken, offene Eiterungen, Furunkel, rheumatische Schmerzen, Ekzeme und Lymphknotenentzündungen eingesetzt.

Wie wirken Schüssler Salze 12 und wie sollte man sie anwenden?

Calciumsulfat, bzw. Schüssler Salze 12, hilft im Körper bei der Ausscheidung von Eiter und bei der inneren Reinigung und wirkt generell entzündungshemmend. Wichtig zu wissen hierbei ist, dass man dieses Schüssler Salz erst einsetzen darf wenn ein Abfluss des Eiters möglich ist, da sich sonst bei der Einnahme die Symptome verschlechtern können. Calcium sulfuricum wird je nach Anwendungsgebiet sowohl in den Potenzen D3, D6 als auch D12 eingesetzt. Erwachsene lösen bis zu fünf mal am Tag jeweils eine Tablette in heißem Wasser oder Pfefferminztee auf und trinken diese dann. Bei akuten Beschwerden kann man auch sechs bis zehn Tabletten im Abstand von etwa fünf bis fünfzehn Minuten im Mund zergehen lassen und dann schlucken. Die optimale Zeit zur Einnahme liegt zwischen 15 Uhr und 19 Uhr, man kann Schüssler Salze 12 jedoch auch am Morgen einnehmen.

Schussler Salz Pflüger nr 12 Calcium Sulfuricum D6 400 Tablet glutenfrei
  • Inhalt: 400 st
  • Die Anwendung: 3 mal täglich 2 Tabletten im Mund zergehen lassen und anschließend runterschlucken. Maximal 40 Tabletten pro Tag. Die maximale Dosierung sollte nicht überschritten werden. Trocken und bei Zimmertemperatur und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Ein Nahrungsergänzungspräparat bietet keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.
  • Frei von: Glutenfrei

Was gilt es bei der Anwendung von Schüssler Salze Nr. 12 beachten?

Bei der Anwendung von Calcium sulfuricum gibt es keine bekannten Nebenwirkungen. Zu beachten gilt jedoch, dass man sich während des Einnahmezeitraums von Schüssler Salze nr. 12 möglichst viel Wärme und Ruhe gönnen sollte um eine rasche Linderung der Beschwerden zu erreichen. Wetterwechsel können sich negativ auf den Genesungsprozess auswirken. Bei eitrigen Wunden empfiehlt es sich dieses Schüssler Salz in Kombination mit den Schüssler Salze 9 und Schüssler Salze 11 einzunehmen um eine schnellere Heilung zu erreichen.

Wir empfehlen Schüssler Salze von Pflüger – Jetzt bei Amazon bestellen ->

Merken