Home / Schüssler Salze 16 – Lithium chloratum

Schüssler Salze 16 – Lithium chloratum

Schüssler Salze 16 - Das Salz der GelenkeSchüssler Salze 16, oder Lithium chloratum, ist das vierte der Ergänzungssalze, die nach den zwölf ursprünglichen Schüssler Salzen eingeführt wurden und ist auch unter den Namen Lithiumchlorid und Chlorlithium bekannt. Es gilt als das Salz für die Gelenke und wird auch gerade bei Beschwerden eingesetzt, die den Stoffwechsel und die Ausscheidungen des Körpers betreffen. Auch bei Gicht, anhaltender Müdigkeit oder Missstimmung sowie vielen weiteren Beschwerden und Krankheiten kommt dieses der Schüssler Salze zum Einsatz. In unserem Körper kommt Lithiumchlorid natürlich in der Lunge vor. Woran du einen Mangel an Lithium chloratum bei dir selbst erkennen kannst, gegen welche Beschwerden es eingesetzt werden kann und was es bei der Anwendung zu beachten gilt erfährst du im folgenden Text.

Woran erkennt man einen Mangel an Lithium chloratum?

Sollte es dir an Schüssler Salze 16 mangeln kann sich dies bei dir durch rötliche, geschwollene Augen mit tief hängenden Lidern, wiederkehrende Ekzeme sowie ständiges Blinzeln bemerkbar machen. Auch wenn du unter Beschwerden wie Herzflattern, Herzstichen, Konzentrationsschwierigkeiten oder depressiven Verstimmungen leidest kann dies auf einen Mangel an Lithium chloratum hinweisen. Persönlichkeitsmerkmale, die Menschen, die unter einem Mangel leiden, häufig aufweisen sind Weinerlichkeit, Nervosität, eine innere ständige Angespanntheit und generell wenig Freude am Leben. Raucher haben übrigens häufig einen Mangel an Lithium chloratum und sollten diesen mit der Einnahme der Schüssler Salze 16 bekämpfen.

 

Anwendungsgebiete für Schüssler Salze 16

In Tablettenform kommen Schüssler Salze 16 gegen eine Vielzahl von Beschwerden und Krankheiten zum Einsatz. Häufig werden die Tabletten verschrieben wenn du unter einer oder mehrer der folgenden Beschwerden leidest:

  • Migräne
  • Leichte Depressionen
  • Verdauungsstörungen
  • Gefühlsschwankungen
  • Gelenkentzündung
  • Hexenschuss
  • Nierensteine
  • Schnupfen
  • Abmagerung
  • Gewebeschwund
  • Blähungen
  • Gallensteine
  • Harnsäureablagerungen
  • Abwehrschwäche
  • Angespanntheit
  • Herzschwäche
  • Verhärtetes Narbengewebe
  • Neurodermitis
  • Augenschmerzen
  • Augenzittern
  • Augenzwinkern
  • Bluthochdruck
  • Ruhelosigkeit
  • Sodbrennen
  • Weinerlichkeit
  • Wutausbrüche
  • Überreizung

Als Salbe findet man Lithium chloratum, genau wie die anderen Ergänzungssalze, selten im Handel. Man kann diese jedoch selbst aus Tabletten herstellen und gegen Beschwerden wie Gelenkentzündungen, Hexenschuss, verhärtetes Narbengewebe, Neurodermitis oder Ekzeme äußerlich auftragen.

Wie wirken Schüssler Salze 16 und wie sollte man sie anwenden?

Lithium chloratum wird über einen längeren Zeitraum eingenommen, da es nicht sofort wirkt. Es hilft dem Eiweißstoffwechsel des Körpers und fördert den Abtransport giftiger Stoffe. Lithiumchlorid wird üblicherweise in der Potenz D6 eingenommen. Während Erwachsene in der Regel zu drei mal täglich zwei Tabletten greifen können, sollten Kinder nur etwa zwei bis drei Tabletten täglich einnehmen.

Was gilt es bei der Anwendung von Lithium chloratum zu beachten?

Bekannte Nebenwirkungen gibt es bei diesem Ergänzungssalz kaum. Vereinzelt sind jedoch schon Krämpfe oder Magen-Darm-Beschwerden bei Überdosierung aufgetreten. Dennoch solltest du auch bei normaler Einnahme beachten, dass du es nie abrupt absetzen, sondern es zum Ende des Einnahmezeitraums immer ausschleichen solltest.

Angebot
BIOCHEMIE DHU 16 Lithium chloratum D 6 Tabletten 200 St Tabletten
  • PZN-02581188
  • 200 St Tabletten
  • apothekenpflichtig
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.

Merken