Home / Schüssler Salze 19 – Cuprum arsenicosum

Schüssler Salze 19 – Cuprum arsenicosum

Schüssler Salze 19 können den Muskelaufbau unterstützenSchüssler Salze 19, welche auch unter der Bezeichnung Kupferarsenit (oder auch Mineralgrün) bekannt sind, gelten als das Ergänzungssalz gegen Beschwerden, die die Bereiche “Muskeln und Blut” betreffen. Es wird hauptsächlich gegen Krämpfe und Blutarmut aber auch gegen Probleme der Haut, des Nervensystems und der Verdauungsorgane eingesetzt. Im menschlichen Körper kommt es in der Leber und in der Galle vor aber auch in der Milz, in den Nieren und im Gehirn findet es sich in Enzymen wieder. Wenn du erfahren möchtest woran du einen Mangel dieses Schüssler Salzes in deinem Körper erkennen kannst, gegen welche Beschwerden und Krankheiten es sich noch einsetzen lässt, wie du es einnehmen solltest und was es dabei zu beachten gilt, solltest du den folgenden Artikel lesen.

 

Woran erkennt man einen Mangel an Cuprum arsenicosum?

Ein Mangel an Cuprum arsenicosum bzw. Schüssler Slaze 19 im Körper kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Wenn es dir an diesem Schüssler Salz mangelt, so können folgende Probleme bei dir auftreten: Atembeschwerden, Erschöpfungszustände, starke Schweißbildung auf Nase und Stirn, eine blass-bläuliche Haut, ein hoher Speichelfluss oder starkes Kopfjucken. Auch häufige Muskelkrämpfe, Taubheitsgefühle und eine große Lust auf Alkohol und Brot können von einem Mangel an Cuprum arsenicosum herrühren. Persönlichkeitsmerkmale betroffener Menschen sind häufig Appetitlosigkeit sowie ein melancholisches aber auch ängstliches, unruhiges, schreckhaftes Wesen. Wenn diese Symptome nicht unbekannt sind, ist die Einnahme der Schüssler Salze 19 dringend zu empfehlen!

Lese-Tipp: Einführung in Schüssler Salze ->

Anwendungsgebiete für Schüssler Salze 19

In Form von Tabletten bzw. Globuli wird Cuprum arsenicosum gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Erkrankungen eingesetzt. Die Hauptanwendungsgebiete hierbei sind:

  • Immunsystemschwäche
  • Durchfall
  • Blutarmut
  • Husten
  • Schwäche
  • Bronchitis
  • Bauchkrämpfe
  • Atemnot
  • Bindegewebsschwäche
  • Darmkrämpfe
  • Blähungen
  • Appetitlosigkeit
  • Fieberkrämpfe
  • Furunkel
  • Keuchhusten
  • Krampfadern
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • Menstruationsbeschwerden
  • Nachwehen
  • Nervenkrämpfe
  • Schlaflosigkeit
  • Venenentzündung
  • Wadenkrämpfe
  • Weinerlichkeit
  • Nervenschwäche
  • Reizbarkeit
  • Nierenschwäche
  • Ohrensausen

Schüssler Salze 19 lassen sich auch als Salbe zur äußeren Anwendung einsetzen. Diese kannst du ganz einfach selbst aus zerstossenen Tabletten und etwas Wasser selbst anrühren und gegen Beschwerden wie Muskelkrämpfe, Krampfadern, Furunkel oder Venenentzündungen auf die entsprechenden Stellen auftragen.

Wie wirken Schüssler Salze 19 und wie sollte man sie anwenden?

Das Schüssler Salz Nr. 19 wirkt heilend und stabilisiert das Immunsystem. Außerdem hilft es dabei Krämpfe zu bekämpfen und fördert den Eisenstoffwechsel. Auch beim Zellwachstum und bei der Bildung neuer roter Blutkörperchen ist Cuprum arsenicosum behilflich. Dieses Ergänzungssalz wird meist in der Potenz D6 angewendet, wobei man üblicherweise zwei bis sechs mal täglich jeweils eine Tablette einnimmt. Für eine optimale Wirkung empfiehlt sich die Einnahme in den Abendstunden (gelöst in heißem Wasser). Hast du gerade akute Beschwerden, so kannst du auch alle zehn Minuten eine Tablette einnehmen bis die Symptome nachlassen.

Was gilt es bei der Anwendung von Cuprum arsenicosum zu beachten?

Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen. Allerdings solltest du bei der Einnahme beachten, dass du dich schonst und viel kühles Wasser trinkst. Bei Kälte und Stress wirken die Schüssler Salze 19 tendenziell eher schlechter.

Merken