Home / Schüssler Salze 20 – Kalium aluminium sulfuricum

Schüssler Salze 20 – Kalium aluminium sulfuricum

Schüssler Salze 20, also Kalium aluminium sulfuricum, ist das achte Ergänzungssalz, welches von den Anhängern der Lehre Dr. Wilhelm Heinrich Schüßlers nach dessen Tod eingeführt wurde. Man kennt es auch unter den Bezeichnungen Kalium-Aluminiumsulfat und Alaun und es wird als das Salz rund um “Wunden, Magen und Darm” angesehen. Im menschlichen Körper kommt es, im Gegensatz zu den anderen Schüssler Salzen, nicht natürlich vor. Kalium-Aluminiumsulfat wird vor allem gegen zu starke Schweißbildung, gegen Blutungen und gegen Beschwerden, die die Haut und die Muskeln betreffen eingesetzt. Wenn du mehr über die verschiedenen Anwendungsgebiete erfahren und wissen möchtest was es bei der Anwendung zu beachten gilt, solltest du einfach weiterlesen.

 

Woran erkennt man einen Mangel an Kalium aluminium sulfuricum?

Wenn du an trockener, rissiger Haut, Krustenbildung am Kinn und an der Nase sowie Kratzspuren auf den Armen und im Gesicht leidest kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass du Kalium aluminium sulfuricum benötigst. Typische Persönlichkeitsmerkmale von Menschen, die an einem Mangel an diesem Schüssler Salz leiden, sind ein zwanghaftes Wesen, Vergesslichkeit und Konzentrationsschwäche sowie ein unsicherer Gang. Häufig sind ältere Menschen hiervon betroffen und sollten zu Schüssler Salze 20 greifen.

Anwendungsgebiete für Schüssler Salze 20

In Tablettenform kommen Schüssler Salze 20 zur Behandlung vielfältiger Beschwerden zum Einsatz. Die Hauptanwendungsfelder sind hierbei:

  • Schüssler Salze 20 können bei Magenproblemen helfenÜbermäßiger Speichelfluss
  • Tränenfluss
  • Magen- und Darmkoliken
  • Gelenkentzündungen
  • Altersjucken
  • Ausfluss
  • Blasenschwäche
  • Zittrige Schwäche
  • Reizhusten
  • Hängebrüste
  • Krämpfe
  • Trockene Haut
  • Dünne Haut
  • Gastritis
  • Hautjucken
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Magenkrämpfe
  • Kollaps
  • Zwischenblutungen
  • Verstopfung
  • Blutende Wunden
  • Muskelrheuma
  • Müdigkeit
  • Nachtschweiss
  • Nackenschmerzen
  • Reizdarm
  • Schwindel
  • Zwanghaftigkeit
  • Wundsein

Zerstößt man die Schüssler Salze 20 Tabletten und mischt sie mit etwas Wasser zu einer Salbe, kannst du diese bei Beschwerden wie Juckreiz, Ekzemen, Gelenkschmerzen, Neurodermitis, trockener Haut oder Entzündungen äußerlich auf den betroffenen Stellen auftragen.

Auch interessant: Schüssler Salze 7

Wie wirken Schüssler Salze 20 und wie sollte man sie anwenden?

Kalium aluminium sulfuricum hilft dabei den Flüssigkeitshaushalt des Körpers zu regulieren und kann daher vor Austrocknung schützen. Außerdem wirkt es krampflösend und kann sogar bei psychischen Problemen helfen. Üblicherweise wird es in der Potenz D12 verabreicht. Je nach Beschwerde kann die empfohlene Einnahmemenge variieren: Möchte man seine Konzentration verbessern so sind beispielsweise bis zu acht Tabletten der Schüssler Salze 20 täglich, die man in Wasser auflöst und zwischen den Mahlzeiten einnimmt, angebracht.

Was gilt es bei der Anwendung von Kalium aluminium sulfuricum zu beachten?

Außer einem eventuellen metallischen Geschmack, den man während der Einnahme im Mund hat, weist Kalium aluminium sulfuricum keine weiteren bekannten Nebenwirkungen auf. Zu beachten ist jedoch, dass feuchte Luft förderlich wirkt während man Heizungsluft und allzu viel Wärme während des Einnahmezeitraums eher meiden sollte.

Merken