Home / Schüssler Salze 22 – Calcium carbonicum

Schüssler Salze 22 – Calcium carbonicum

Das Ergänzungssalz Calcium carbonicum oder auch Schüssler Salze 22, gilt als das Salz für eine Vielzahl von Beschwerden rund um die Bereiche Knochen, Zähne, Stoffwechsel und Haut. In unserem Körper kommt es natürlich in den Knochen und im Lymphsystem vor und ist hier unter anderem für die Übertragung der Impulse zwischen den Nerven und den Muskeln zuständig. Auch Haut und Schleimhäute werden durch dieses Schüssler Salz “in Schuss” gehalten. Außer unter dem Namen Calcium carbonicum kennt man das Schüssler Salz Nr. 22 auch unter den Namen Calcium carbonicum Hahnemanni, Kalziumkarbonat, Calciumcarbonat, Kreide, Calcit, Kalkstein, Marmor oder kohlensaurer Kalk. Im folgenden Text erfährst du woran du einen Mangel an Kalziumkarbonat bei dir erkennen kannst, gegen welche Beschwerden genau es eingesetzt wird und was es bei der Anwendung zu beachten gilt.

 

Woran erkennt man einen Mangel an Calcium carbonicum?

Karies kann ein Syptom dafür sein, wenn es dir an Schüssler Salze 22 mangeltWenn es dir bzw. deinem Körper an Calcium carbonicum fehlt macht sich dieser Umstand häufig durch Muskelkrämpfe, Karies oder brüchigen Nägeln bemerkbar. Weitere Anzeichen eines Mangels sind aufgedunsene Wangen, eine aufgedunsene Stirn, vergrößerte Hautporen im Gesicht sowie häufige Entzündungen im selbigen. Typische Persönlichkeitsmerkmale von Menschen, denen es an Calcium carbonicum mangelt, sind ein aufopferungsvolles Wesen und die regelmäßige Überschreitung der eigenen geistigen und körperlichen Grenzen. Häufig sind sie außerdem entweder besonders dick oder besonders mager. Wer zu der Gefahrengruppe gehört, sollte sich einen Vorrat der Schüssler Salze 22 zulegen.

Anwendungsgebiete für Schüssler Salze 22

Schüssler Salze 22 Tabletten werden gerne bei den unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheiten eingesetzt. Dies sind:

  • Migräne
  • Knochenwachstumsstörungen
  • Mandelentzündung (chronisch)
  • Leichte Depressionen
  • Fettsucht
  • Fusspilz
  • Nagelpilz
  • Brüchige Nägel
  • Ängstlichkeit
  • Übermäßiges Schwitzen
  • Appetitlosigkeit
  • Empfindliche Zahnhälse
  • Infektanfälligkeit
  • Hautausschlag
  • Knochenentzündung
  • Leberschwäche
  • Muskelkrämpfe
  • Regelblutungsstörungen
  • Asthma
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Milchschorf
  • Schlaflosigkeit
  • Schnupfen
  • Schwäche
  • Lebensunlust
  • Zähneknirschen
  • Unruhe

In der Form von Salbe lässt sich Calcium carbonicum ideal gegen Beschwerden wie Hautausschläge, Hautentzündungen, Ekzeme, Lymphknotenschwellungen oder Milchschorf äußerlich auftragen. Da die Ergänzungssalze selten als Salben verkauft werden kann man diese selbst aus zerstoßenen Tabletten und Wasser mischen.

Wie wirken Schüssler Salze 22 und wie sollte man sie anwenden?

Schüssler Salze 22 wirkt vor allem auf den Stoffwechsel und auf die Haut und es wirkt sehr langsam, weshalb es vor allem bei längeren Therapien eingesetzt wird. Üblicherweise wird es in der Potenz D6 oder in der Potenz D12 eingenommen, je nach Anwendungsgebiet. Bei den meisten Beschwerden werden drei mal täglich jeweils zwei Tabletten in der Potenz D6 eingenommen. Man kann Calcium carbonicum mit anderen Schüssler Salzen kombinieren (z.B. ideal mit dem Schüssler Salz Nr. 11, Silicea) und sollte es dann einfach im gleichen Rhythmus wie diese einnehmen. Wenn du ausschließlich Calcium carbonicum anwendest, solltest du es am besten über den Tag verteilt einnehmen.

Was gilt es bei der Anwendung von Calcium carbonicum zu beachten?

Bei Schüssler Salze 22, oder Calcium carbonicum, bestehen keine bekannten Nebenwirkungen. Während des Einnahmezeitraums solltest du nur möglichst einen Bogen um allzu viel körperliche oder geistige Anstrengung machen und es vermeiden dich bei nass-kaltem Wetter zu lange draußen aufzuhalten. Ruhe und Trockenheit hingegen helfen dir beim Genesungsprozess.

Merken