Home / Schüssler Salze 4 – Kalium chloratum

Schüssler Salze 4 – Kalium chloratum

Schüssler Salze 4
Schüssler Salze 4

Mangelt es dem menschlichen Körper an gewissen Mineralstoffen, so macht sich dies nach einer Zeit durch die unterschiedlichsten Beschwerden bemerkbar. Sicher kennst auch du beispielsweise das matte Gefühl, welches man hat, wenn man sich eine zeitlang ungesund ernährt und zu wenig Obst und Gemüse isst. Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler, ein homöopathischer Arzt aus Oldenburg, veröffentlichte bereits erstmals im Jahr 1873 seine Theorie darüber, dass gewisse Krankheiten durch einen Mangel an diesen Mineralstoffen im Körper hervorgerufen und sie durch Einnahme dieser wieder geheilt werden könnten. Während seiner Forschungen stellte er insgesamt zwölf verschiedene Mineralsalze, die nach ihm benannten Schüssler Salze, zusammen. Jedes dieser Schüssler Salze soll nach seiner Lehre bei bestimmten Krankheiten helfen. Schüssler Salze 4, Kalium chloratum, kommen vor allem bei Erkrankungen der Schleimhäute zum Einsatz und gelten daher auch als das Schleimhautmittel unter den Schüssler Salzen. Wogegen genau Kalium chloratum eingesetzt wird, wie man es verwenden sollte und was du sonst noch über dieses Schüssler Salz wissen solltest, erfährst du im folgenden Text.

 

Was sind Schüssler Salze 4  – Kalium chloratum?

Schüssler Salze 4 sind auch unter den Namen Kaliumchlorid oder Sylvin bekannt und kommen in unserem Körper in allen Zellen sowie den roten Blutkörperchen vor. Es hilft vor allem bei Entzündungen der Schleimhäute und Entzündungen allgemein. Im Gegensatz Schüssler Salze Nr. 3, Eisenphosphat, welche vorbeugend oder im ersten Entzündungsstadium eingesetzt werden, kommt Kalium chloratum jedoch erst im zweiten Entzündungsstadium zum Einsatz. D. h. es wird üblicherweise erst eingesetzt wenn keine allzu starken Rötungen mehr vorliegen aber noch Schnupfenschleim oder Hustenauswurf vom Körper abgesondert werden. Natürlich haben aber auch diese Schüssler Salze noch weitere Anwendungsgebiete, die über Entzündungen hinausgehen. So wird es beispielsweise ebenfalls gegen Nebenwirkungen von Medikamenten und Impfungen angewandt oder kommt bei der Behandlung von Kinderkrankheiten oder zur Unterstützung bei der Behandlung von Verbrennungen ersten und zweiten Grades zum Einsatz. Neben Tabletten und Globulis gibt es auch dieses Schüssler Salz in Salbenform, als Gel, Lotion oder Creme zur äußeren Anwendung. Zumeist werden Schüssler Salze 4 in der Potenz D6 verabreicht, es kann aber auch in den Potenzen D3 oder D12 zum Einsatz kommen.

Woran erkennt man einen Mangel an Kalium chloratum?

Menschen, denen es an Kaliumchlorid mangelt, leiden oft an Rötungen, geschwollenen Lymphknoten und Hautschuppen und weisen eine leicht bläulich-weiße Gesichtsfarbe auf. Ihr Speichel zieht Fäden, ihre Augen sind verklebt und ihre Zunge weiß belegt. Bei Frauen treten bei einem Mangel an Kalium chloratum überdies häufig Menstruationsbeschwerden auf. Wie du dir aufgrund des Titels “Entzündungsmittel” vermutlich schon denken kannst, haben Betroffene oft auch Entzündungen im Mund und an anderen Schleimhäuten. Persönlichkeitsmerkmale, die diese Menschen in sich vereinen sind, dass sie oft übergewichtig sind und anderen Menschen helfen, wobei sie sich und ihre Bedürfnisse selbst hinten anstellen. Wer sich in diese Gruppe zählt, sollte ernsthaft über die regelmäßige Einnahme der Schüssler Salze 4 nachdenken.

Schüssler Salze 4 – Anwendungsgebiete

In Tablettenform kommen die Schüssler Salze Nr. 4, Kalium chloratum, bei folgenden Beschwerden zum Einsatz:

  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Augenentzündung
  • Brustfellentzündung
  • Bronchialasthma
  • Chronische Bronchitis
  • Leberentzündung
  • Lungenentzündung
  • Zahnfleischentzündung
  • Lymphknotenschwellungen
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Gallenblasenentzündung
  • Gicht
  • Gaumenmandelentzündung
  • Fettsucht
  • Halsschmerzen
  • Kehlkopfentzündung
  • Hautausschläge
  • Entzündungen mit Fieber
  • Gelenkentzündungen
  • Schnupfen
  • Bronchitis
  • Keuchhusten
  • Schleimbeutelentzündung
  • Vergrößerte Mandeln
  • Erkältungen
  • Adipositas
  • Zungenbelag
  • Akne
  • Stockschnupfen
  • Blasenentzündung

Äußerlich (als Creme, Salbe oder Lotion), teilweise auch zusätzlich, wird es hingegen bei folgenden Beschwerden eingesetzt:

  • Besenreiser
  • Frostbeulen
  • Hühneraugen
  • Lymphknotenschwellungen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Warzen
  • Unterstützend bei Verbrennungen
  • Unterstützend bei Hautausschlägen
  • Unterstützend bei Gelenkentzündungen

Wie wirken Schüssler Salze 4 und wie sollte man es einnehmen?

Kalium chloratum wirkt entgiftend, da es den Zellstoffwechsel ankurbelt und so dabei hilft Giftstoffe loszuwerden. Auch Ablagerungen auf der Haut und den Schleimhäuten werden durch die Einnahme dieses Schüssler Salzes gelöst. Außerdem wirkt es positiv auf den Magen und Darm sowie den Herzrhythmus. Die Schüssler Salze 4 werden üblicherweise in der Potenz D6 eingenommen. Meist sind fünf Tabletten am Tag ausreichend, sind die Beschwerden gerade sehr akut können aber auch bis zu drei mal fünf Tabletten am Tag eingenommen werden. Für gewöhnlich wird Kalium chloratum in heißem Wasser gelöst verabreicht. Der optimale Einnahmezeitpunkt dieses Schüssler Salzes ist morgens.

DHU Schüßler 4 Kalium chloratum D6 Tabletten, 200 St.
  • Biochemisches Funktionsmittel
  • im Rahmen homöopathischer Therapiekonzepte
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -2580533
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was gilt es bei der Einnahme von Schüssler Salze Nr. 4 zu beachten?

Auch bei diesem Schüssler Salz gibt es keine bekannten Nebenwirkungen. Beachtet werden sollte allerdings, dass es weniger gut wirkt wenn man sich während der Behandlung von fetthaltigen und stark gewürzten Speisen ernährt oder sich zu viel bewegt. Es ist also Ruhe angebracht. Im Gegensatz zu Schüssler Salze 3 wirkt Wärme bei der Anwendung förderlich. Kalium chloratum lässt sich außerdem gut mit den Schüssler Salzen Nr. 3, Ferrum phosphoricum, Schüssler Salze Nr. 6, Kalium sulfuricum, Schüssler Salze Nr. 7, Magnesium phosphoricum, sowie Schüssler Salze Nr. 11, Silicea, kombinieren.

Wir empfehlen Schüssler Salze von Pflüger – Jetzt bei Amazon bestellen ->

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.