Home / Schüssler Salze 5 – Kalium phosphoricum

Schüssler Salze 5 – Kalium phosphoricum

Schüssler Salze 5
Schüssler Salze 5

Bereits 1873 begründete der deutsche Homöopath Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler eine biochemische Behandlungsmethode, die auf der Annahme basierte, dass das Fehlen von bestimmten Mineralstoffen im Körper zu Krankheiten führt, die man durch die Einnahme eben dieser Mineralstoffe wieder heilen kann, wie z.B. Schüssler Salze 5. Dr. Schüßler definierte ursprünglich zwölf Salze, die man gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden einsetzen kann. Jedes Salz erfüllt hierbei eine bestimmte Funktion. Wir kenne Sie unter dem Begriff Schüssler Salze.

Schüssler Salze 5, Kalium phosphoricum, welches in diesem Artikel behandelt wird, gilt als das Mittel gegen Beschwerden der Nerven und der Psyche. Es kommt beispielsweise bei Schlaflosigkeit oder Erschöpfungszuständen zum Einsatz. Wogegen es noch eingesetzt wird, wie du einen Mangel an diesem Stoff in deinem Körper erkennst und was es bei der Einnahme zu beachten gilt erfährst du in dem folgenden Text.

Was sind das Schüssler Salze 5?

Schüssler Salze Nr. 5 sind auch unter dem Namen Kaliumphosphat bekannt. In unserem Körper kommt es natürlich in den Nerven, in den Muskeln, im Gehirn und in der Blutflüssigkeit vor. Es gilt einerseits, wie erwähnt, als das Schüssler Salz der Nerven und der Psyche, soll aber auch die Muskeln und den ganzen Körper stärken indem es den Zerfall der Zellen verhindert. Kalium phosphoricum liefert dem Körper Energie und kann dir dabei helfen nach schwächenden Krankheiten wie Fieber oder einer Infektion wieder “auf die Beine” zu kommen. Auch wenn du dich psychisch ausgelaugt und schwach fühlst weil du dich über einen längeren Zeitraum geistig überfordert hast, helfen Schüssler Salze Nr. 5. So verwundert es wenig, dass Anhänger der Lehre Dr. Schüßlers Kaliumphosphat auch nutzen um ihre Stimmung allgemein aufzuhellen. Schüssler Salze 5 werden sowohl in Tabletten- bzw. Globuliform innerlich als auch in Salbenform äußerlich angewendet.

Woran erkennt man einen Mangel an Kalium phosphoricum?

Wenn du an einem Mangel an Kalium phosphoricum leidest, ist es recht wahrscheinlich, dass du folgende Anzeichen bei dir feststellen kannst: Erschöpfung, schlechte Stimmung bis hin zu Depressionen, körperliche Schwäche oder Darmbeschwerden. Auch Zuckungen und Krämpfe können auf einen Mangel an diesem Schüssler Salz in deinem Körper hinweisen. Besonders übelriechende Ausscheidungen, ein schlechtes Gedächtnis und eine verminderte Konzentrationsfähigkeit können ebenfalls ein Anzeichen für einen Mangel an Kalium phosphoricum sein.

Häufige Persönlichkeitsmerkmale von Menschen, die von einem Mangel an Kalium phosphoricum betroffen sind, sind zudem eine schnelle Erschöpfung bei der Erledigung von Aufgaben und generell wenig Durchhaltevermögen. Wer unter einem Mangel an diesem Schüssler Salz leidet ist häufig bedrückt, uneinsichtig und macht sich über viele Dinge Sorgen. Eine graue Haut, eine braune Zunge, Mundgeruch und eingefallene Schläfen sind Anzeichen, die man zumeist äußerlich feststellen kann. Die Lösung ist die kontinuierliche Einnahme der Schüssler Salze 5.

Schüssler Salze 5 – Anwendungsgebiete

Kaliumphosphat wird bei folgenden Beschwerden innerlich angewendet:

  • Abgekämpftstein
  • Abwehrschwäche
  • Asthma
  • Atemnot
  • Haarausfall
  • Inkontinenz
  • Kollaps
  • Aufregung
  • Blutvergiftung
  • Augenringe
  • Bluthochdruck
  • Depressionen
  • Durchfall
  • Melancholie
  • Mundgeruch
  • Fußpilz
  • Gereiztheit
  • Gedächtnisschwäche
  • Dünne Haut
  • Launenhaftigkeit
  • Muskelschwäche
  • Raue Haut
  • Rückenschmerzen
  • Lernunlust
  • Magen-Darm-Grippe
  • Dauerstress
  • Erbrechen
  • Erkältung
  • Schweißausbrüche
  • Sorgen
  • Stress
  • Weinerlichkeit
  • Ungeduld
  • Zahnfleischbluten
  • Überforderung
  • Überarbeitung

Äußerlich, als Salbe, kommt das Schüssler Salz Nr. 5 bei Beschwerden wie Durchblutungsstörungen, Kreuzschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelkater, Quetschungen oder unterstützend bei Nesselsucht zum Einsatz. Außerdem wird es zur besseren Wundheilung von Narben auf diese aufgetragen. Auch bei Hautinfektionen kann ein Umschlag mit Kaliumphosphatsalbe helfen. Bei Kleinkindern wird es außerdem bei Windeldermatitis aufgetragen.

Wie wirken Schüssler Salze Nr. 5 und wie sollte man sie einnehmen?

Kaliumphosphat wird innerlich üblicherweise bereits am Vormittag eingenommen, da es ja stimmungsaufhellend und aktivierend wirkt. Es wird meist in der Potenz D6 oder in der Potenz D12 über einen längeren Zeitraum eingenommen, wobei man bei vielen Beschwerden bis zu sieben Tabletten am Tag problemlos einnehmen darf.

Biochemie Pflüger 5 Kalium phosphoricum D 6 Tabl
  • Menge: 400stk
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -6319240
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was gilt es bei der Einnahme von Schüssler Salze 5 zu beachten?

Schüssler Salze 5, oder Kalium phosphoricum sollte, wie eben erwähnt, am besten schon vormittags eingenommen werden: Nimmst du dieses Schüssler Salz zu spät zu dir, kann es zu nächtlicher Unruhe oder Einschlafstörungen kommen. Weitere Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Außerdem solltest du während des Einnahmezeitraums zu starke körperliche und geistige Anstrengungen weitestgehend vermeiden. Ruhe, etwas Bewegung und Wärme unterstützen hingegen die Heilung deiner Krankheit während des Einnahmezeitraums.

Wir empfehlen Schüssler Salze von Pflüger – Jetzt bei Amazon bestellen ->

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.