Home / Schüssler Salze 9 – Natrium phosphoricum

Schüssler Salze 9 – Natrium phosphoricum

Schüssler Salze 9 - das Leben wieder genießen können
Schüssler Salze 9

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler, der homöopathische Arzt, nach dem die Schüssler Salze, auch Schüssler Salze 9, benannt sind, hatte im Jahre 1873 eine Theorie: Er glaubte, dass Krankheiten durch das Fehlen bestimmter Mineralstoffe im Körper hervorgerufen werden und dass man diese Krankheiten heilen könne indem man eben jene Mineralstoffe in niedriger Potenz zu sich nehme. Daher definierte er zwölf Mineralstoffe als Schüssler Salze, die man gegen die unterschiedlichsten Beschwerden einnehmen kann. Obwohl seitdem mittlerweile viele Jahre ins Land gezogen sind, gibt es auch heute noch viele Menschen, die Dr. Schüßlers Lehre folgen: Man kann sogar sagen, dass Schüssler Salze in den letzten Jahren ein regelrechtes Revival erfahren haben. Jedes Salz hat eine bestimmte Funktion bzw. ein Hauptanwendungsgebiet, kann aber auch für andere Zwecke eingesetzt werden.

Schüssler Salze 9,  um die es in diesem Artikel gehen wird, gilt als das Mittel unter den Schüssler Salzen, welches vor allem bei Beschwerden mit dem Stoffwechsel oder dem Säurehaushalt zum Einsatz kommt. Wo es noch eingesetzt wird, wie du einen Mangel von Natrium phosphoricum bei dir selbst erkennen kannst und was es bei der Einnahme dieses Schüssler Salzes zu beachten gilt erfährst du im Folgenden.

WasSind Schüssler Salze 9 ?

Schüssler Salze 9, welche auch als Natriumphosphat bekannt ist, kommen in unserem Körper natürlich in den roten Blutkörperchen, im Gehirn, in den Muskeln, im Bindegewebe und in den Nerven vor. Hier regt es den Stoffwechsel an und hilft bei der Umwandlung bzw. der Bindung und Ausscheidung von Säuren. Daher gilt es sowohl als das Entsäuerungsmittel als auch als das Mittel des Stoffwechsels unter den Schüssler Salzen. Viele Krankheiten und Beschwerden, von denen man es nie vermutet hätte, hängen letztlich mit Störungen des Stoffwechsels und des Säurehaushaltes zusammen. Daher solltest du dir die Anzeichen für einen Mangel an Natrium phosphoricum und die Anwendungsgebiete dieses Schüssler Salzes besonders genau anschauen.  Schüssler Salze 9 sind sowohl in Tabletten- bzw. Globuliform als auch als Salbe erhältlich.

Woran erkennt man einen Mangel an Natrium phosphoricum?

Wenn es dir an Natrium phosphoricum bzw Schüssler Salze 9, fehlt, so gibt es diverse Anzeichen, die auf diesen Umstand hindeuten können: Mitesser, vergrößerte Hautporen, eine fettige Nase und Akne treten beispielsweise häufig im Gesicht auf wenn du von einem Mangel betroffen bist. Auch Gicht oder Rheuma sowie eine erhöhte Reizbarkeit können Anzeichen sein. Wenn du häufig an Blasenentzündung oder Sodbrennen hast kann dies ebenfalls darauf hindeuten, dass dein Körper Natrium phosphoricum braucht. Persönlichkeitsmerkmale von Menschen, die von einem Mangel an Natriumphosphat betroffen sind, sind zudem oft Bodenständigkeit aber auch Unnahbarkeit und fehlende Sensibilität.

Schüssler Salze 9 – Anwendungsgebiete

In Tabletten bzw. Globuliform kommt Schüssler Salze 9 hauptsächlich bei folgenden Beschwerden zum Einsatz:

  • Gesichtsakne
  • Bauchkrämpfe
  • Gicht
  • Blasenentzündung
  • Nierenentzündung
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Bindehautentzündung
  • Gelenkentzündung
  • Harnsäureüberschuss
  • Harnsäureablagerungen
  • Harnsteine
  • Lymphknotenentzündung
  • Blähungen
  • Diabetes
  • Fettige Haut
  • Magenschleimhautentzündung
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Krampfadern
  • Durstmangel
  • Speicheldrüsenentzündung
  • Schweissausbrüche
  • Übersäuerung
  • Sodbrennen
  • Erbrechen

Als Salbe werden Schüssler Salze 9 vor allem verwendet um die Behandlung von äußerlich sichtbaren Beschwerden mittels Tabletten zusätzlich zu unterstützen. Sie kommt unter anderem bei Akne, Hautunreinheiten, Hautausschlag, Orangenhaut und schlecht heilenden Wunden zum Einsatz, wird aber auch bei Gicht oder Lymphknotenschwellungen aufgetragen.

Wie wirken Schüssler Salz 9 und wie sollte man sie einnehmen?

Schüssler Salze Nr. 9 werden je nach Beschwerde unterschiedlich eingenommen. Bei akuten Beschwerden wird empfohlen etwa alle fünf bis 15 Minuten eine Tablette einzunehmen bis Linderung eintritt, bei Beschwerden, die nicht allzu dringend sind, können etwa sechs bis zehn Tabletten über den Tag verteilt eingenommen werden. Wird Natrium phosphoricum über einen längeren Zeitraum eingenommen, so werden meist vier Tabletten über den Tag verteilt. Zu beachten hierbei gilt, dass man die Tabletten erst auf der Zunge zergehen lassen sollte bevor man sie schluckt.

Schüssler salze Pflüger nr 9 Natrium Phosphoricum D6 400 Tablet glutenfrei
  • Inhalt: 400
  • Die Anwendung: 3 mal täglich 2 Tabletten im Mund zergehen lassen und anschließend runterschlucken. Maximal 40 Tabletten pro Tag. Die maximale Dosierung sollte nicht überschritten werden. Trocken und bei Zimmertemperatur und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Ein Nahrungsergänzungspräparat bietet keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.
  • Frei von: Glutenfrei
  • Natrium Phosphoricum

Was gilt es von der Einnahme von Schüssler Salze Nr. 9 zu beachten?

Schüssler Salze 9 verfügt über keine bekannten Nebenwirkungen außer eventuell auftretendem starken Hunger oder einem unerwarteten Sättigungsgefühl. Bei  Schüssler Salze 9 ist zu beachten, dass man während des Einnahmezeitraums keine Gerichte mit Kohl verspeisen sollte. Allzu Viel Bewegung und längere Aufenthalte bei feuchtkaltem Wetter sollte man während des Behandlungszeitraums vermeiden. Auch fettes Essen und Süßigkeiten sollten während dieser Zeit vom Speiseplan gestrichen werden.

Wir empfehlen Schüssler Salze von Pflüger – Jetzt bei Amazon bestellen ->

Merken